Sebastian Tröger

Werkstatt für Malerei (Material, Technik und Kontext)

Foto: Tim Hufnagl

*1986 in Erlangen, Deutschland
lebt und arbeitet in Nürnberg
2007-2014 AdBK Nürnberg
2010-2011 HfG Karlsruhe/ AdBK Karlsruhe

 

Sebastian Trögers künstlerisches Werk zeichnet sich vor allem durch das Wechselspiel zwischen praktischem und konzeptuellem Arbeiten aus. In historisch-kritischer Reflexion entstehen so Arbeiten, die in ironisch gebrochener Weise mit den Mitteln der Malerei und medial übersetzt Fragen an die Gegenwart stellen. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den Bild- beziehungsweise Werktiteln und der Kombination aus Bild und Text zu.
 
Das Präsentieren und Ausstellen als Teil der künstlerischen Praxis stellen dabei wichtige Felder der künstlerischen Forschung dar. Einblicke in den Kunstmarkt und die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Kunst können als Ausgangspunkte für künstlerisches Arbeiten verstanden werden. In erster Linie geht es Tröger um eine Form der künstlerisch materialisierten Systemanalyse auf der Basis von kunsthistorischen, gesellschaftspolitischen und kulturphilosophischen Grundsatzfragen.

 

Ausstellung (Auswahl)

Ludwig Museum Budapest, Museum Kunstpalast Düsseldorf, ZKM Karlsruhe, Künstlerhaus Dortmund, Museum Würth Schwäbisch Hall, Bethanien Berlin, das weisse haus Wien, Krakauer Haus Nürnberg, Kunsthaus Nürnberg, Stadtgalerie Kiel, Villa Dessauer Bamberg, Wysing Arts Contemporary Cambridge, Art Academy of Latvia Riga, Kunstverein Nürnberg, Kunstverein Karlsruhe, Kunstverein Würzburg, Kunstverein Amberg, Kunstverein Heidelberg, Kunstraum Morgenstrasse Karlsruhe, Erlkönig Bremen, zumikon Nürnberg, DG Galerie München, Galerie der Künstler München, Galerie Rainer Wehr Stuttgart, Oechsner Galerie Nürnberg, Galerie Kramer Bremen, Galerie Jo van de Loo München 

 

Auszeichnungen (Auswahl)


Gebrüder Peters Künstlerförderung für zeitgenössische Kunst (2020-2021)
Bayerischer Kunstförderpreis (2019)
Förderung der THORWART JESKA Stiftung (2019)
zumikon-Kulturstiftung Nürnberg (2018)
Atelierstipendium des Freistaates Bayern (2015 – 2018)
Kunstpreis Bamberg (2017)
Kulturpreis der Stadt Nürnberg (2016)
Akademiepreis der ADBK Nürnberg (2014)
Stipendium des Freistaates Bayern für Studium an der HfG Karlsruhe (2010 – 2011)

 

Sammlungen (Auswahl)

Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Sammlung Würth, Rotary Collection Nürnberg-Sigena


 

Zum Schließen scrollen

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges und postgraduales Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 14. April 2023, 12 Uhr

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Projekte

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Öffnungszeiten

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr

freitags nur telefonisch


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Vorlesungszeit / vorlesungsfreie Zeit:
Montag – Donnerstag: 9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag: 9 – 14 Uhr
 
Geschlossen an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen.
 
Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern können. Aktuelle Änderungen werden rechtzeitig per E-Mail, auf der Homepage sowie am Bibliothekseingang bekannt gegeben.


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version