Die Kunst der Aneignung

Symposium in Kooperation mit dem Neuen Museum Nürnberg

Sherrie Levine, After Dürer 1-18 (Detail), 2016

19. Januar 2017

Ein Symposium gemeinsam veranstaltet von der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und dem Neuen Museum Nürnberg

 

Anlässlich der einzigartigen Gelegenheit, das Werk der anmerikanischen Künstlerin Sherrie Levine im Gesamtüberblick erleben zu können, richtete das Neue Museum Nürnberg in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg ein Symposium aus, das die künstlerische Praxis der Aneignung in Geschichte und Gegenwart beleuchtet.

 

In ihrem Werk hat Sherrie Levine eine künstlerische Praxis radikalisiert, die von Künstlern – in je unterschiedlichem Maße – immer schon betrieben wurde: die Aneignung fremder Bildlichkeit, die Schaffung von Nach-Bildern, die Wiederholung, Variation und Weiterentwicklung vorgängiger Kunstwerke. Die Kunst der Aneignung fragt, inwieweit sich historische von gegenwärtigen Formen der Aneignung unterscheiden und welcher Stellenwert Aneignung heute in der künstlerischen Praxis aber auch im kunsttheoretischen Diskurs zukommt.

 

Der Nachahmung bekannter Bildmotive und den Anfängen der seriellen Reproduktion von Kunstwerken in Spätmittelalter und Renaissance widmet sich Dr. Daniel Hess, Kunsthistoriker am Germanischen Nationalmuseum. Der Künstler und Kunsttheoretiker Prof. Dr. Stefan Römer stellt Strategien der Aneignung in der sogenannten Appropriation Art der 1980er Jahre vor und bettet darin das Werk Sherrie Levines ein. Ausgehend von Levine zeichnet Dr. Lars Blunck, Professor für Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, die Konjunktur und Vielfalt von Aneignungen in der zeitgenössischen Kunst nach.

 

Eine abschließende Podiumsdiskussion bietet Raum, offene Fragen zu behandeln und das Themenfeld um popkulturelle Phänomene wie das Covern und Sampeln, den Remix und das Remake zu erweitern, um ein visionäres Vorgreifen Sherrie Levines auf geläufige Methoden der Gegenwart zu diskutieren.

 

 

16-17 Uhr | "Ein Blick zurück: Aneignung, Kopie und Plagiat in der Zeit Dürers", Dr. Daniel Hess, Germanisches Nationalmuseum

 

17-18 Uhr | "Über Appropriation", Prof. Dr. Stefan Römer, Künstler und freier Kunsttheoretiker

 

18-19 Uhr | "Aneignung, nach Sherrie Levine", Prof. Dr. Lars Blunck, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

 

19 Uhr | Podiumsgespräch mit Rafael Jablonka, Dr. Daniel Hess, Prof. Dr. Stefan Römer, Prof. Dr. Lars Blunck. Moderation: Dr. Eva Kraus

 

 

Symposium in Kooperation mit dem Neuen Museum - Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg unter Leitung von Prof. Dr. Lars Blunck, Professor für Kunstgeschichte an der AdBK Nürnberg.

Close to scroll

Symposiums

titles, theses, arguments

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle and postgraduate programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until April 14th 2022, 12:00 noon

Symposiums

titles, theses, arguments

Publikationen

Projekte

Profile

History

the oldest academy in german speaking area

Architecture

Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

Professors

scientific and artistic practice

Commitees

academic government

Facilities

central facilities

University administration

Contacts

teaching personnel

artistic & scientific employees

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Contact

Address

Academy of Fine Arts Nuremberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Phone: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Opening Hours:

Die Verwaltung ist besetzt, wegen Corona aber grundsätzlich nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

Click to Move and Zoom

Opening hours

Campus


Opening Hours:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Workshops


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Opening Hours:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Examination Office/ International Office


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

Freitag, 9-13 Uhr


Library


Opening Hours:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Subscribe to our Newsletter.

* Required

Credit
Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
Back to normal Version