Geartete Kunst

The academy in Nuremberg during National Socialism

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

geartete Kunst, Ausstellungsansicht, 2012

05. Juli bis 16. September 2012

Eine Ausstellung in Kooperation mit den Museen der Stadt Nürnberg.

Anlässlich des 350-jährigen Bestehens der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg wurde die Ausstellung „Geartete Kunst“ realisiert, die sich mit der Geschichte der Institution während des „Dritten Reiches“ auseinandersetzte. Die AdBK Nürnberg präsentierte somit zu ihrem Jubiläum nicht nur Erfolge und Glanzpunkte der Hochschule, sondern arbeitete auch das „dunkle Kapitel“ der NS-Zeit auf. Insbesondere mit dem Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände als einem historischen Lernort ersten Ranges konnte dafür der ideale Kooperationspartner gewonnen werden.

Im Jahr 1940 war die Staatsschule für angewandte Kunst vom Berliner Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung wieder zur Akademie erhoben worden, obwohl Adolf Hitler die Zahl der Kunsthochschulen grundsätzlich einschränken wollte. Die Umstände, die zur Rangerhöhung geführt hatten und kaum erforscht worden waren, wurden ausführlich dargelegt. Dabei standen neben dem Beschluss des „Führers“ sowie den daran beteiligten Personen und Ministerien auch die Auswirkungen dieser Statusänderung hinsichtlich der Struktur, des Aufbaus und der Lehrinhalte der Hochschule im Fokus. Inwieweit sich die Ideologie des Regimes in der „Akademie der Bildenden Künste in der Stadt der Reichsparteitage Nürnberg“ niederschlug und inwiefern die Institution durch den besonderen Standort mit der Partei verflochten war, wurde in der Ausstellung ebenfalls thematisiert.

Im Juli 2011 fand ein zweitägiges wissenschaftliches Symposium zur „Akademie der Bildenden Künste in der Stadt der Reichsparteitage“ statt. Die Ergebnisse der Vorträge flossen sowohl in die Ausstellung als auch in einen Tagungsband ein. Die Publikation gibt den aktuellen Forschungsstand wieder und dient zur Vertiefung und Ergänzung der dargebotenen Ergebnisse.

Gestaltet wurde die Ausstellung im akademie-internen Diskurs von Lea Hörl und Christoph Kraus aus der Klasse Felten & Girst – Grafik-Design / visuelle Kommunikation.

Close to scroll

Symposiums

titles, theses, arguments

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle and postgraduate programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until April 14th 2022, 12:00 noon

Symposiums

titles, theses, arguments

Publikationen

Projekte

Profile

History

the oldest academy in german speaking area

Architecture

Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

Professors

scientific and artistic practice

Commitees

academic government

Facilities

central facilities

University administration

Contacts

teaching personnel

artistic & scientific employees

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Contact

Address

Academy of Fine Arts Nuremberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Phone: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Opening Hours:

Die Verwaltung ist besetzt, wegen Corona aber grundsätzlich nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

Click to Move and Zoom

Opening hours

Campus


Opening Hours:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Workshops


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Opening Hours:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Examination Office/ International Office


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

Freitag, 9-13 Uhr


Library


Opening Hours:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Subscribe to our Newsletter.

* Required

Credit
Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
Back to normal Version