Hi!AdBK

Hi!A: Festival für Kunst und Forschung in Bayern

Julie Batteux, Display I, 2021,  l/L, 140 x 140 cm

Sabrina Zeltner, Ich weiss nicht wie dieses Kind entstand, Flower

Elisabeth Thoma, wir sind hier im Internet, 2021

Friday, November 12, 7 pm

November 13 — November 28

GruppenausstellungAuf AEG, Halle 14


Anlässlich des Hi!A – Festival für Kunst und Forschung in Bayern lädt die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg Absolvent*innen und Studierende ein, Diskurse zu den Themenfeldern Körper, Digitalität, Cyborg und Artifical Intelligence, alte und neue künstlerische Technologien, Gesellschafts- und Weltvisionen sowie Utopie und Zukunft zu eröffnen. Auf 1.000 qm Ausstellungsfläche reichen die künstlerischen Beiträge von Sound- und Videoinstallationen, Grafik, Malerei, Editionen bis hin zu performativen Beiträgen. Der Titel Hi!AdBK suggeriert eine Offenheit, die sich in der medialen Vielfalt sowie den unterschiedlichen künstlerischen Herangehensweisen mit den genannten Themenfeldern widerspiegeln. 

 

Julie Batteux zeigt in ihren großformatigen Malereien, wie das Internet die Wahrnehmung des eigenen Körpers und das Verständnis von Schönheit und Geschlecht beeinflussen kann, indem sie aus Handydisplays surreale Bildwelten entstehen lässt, deren physische Grenzen sich nicht erschließen lassen. Durch die Verwendung des klassischen Mediums Malerei schafft sie eine Verbindung zwischen technoiden und analogen Welten, deren Ergebnis eine eindrucksvolle Relevanz haben. 


Auch Sabrina Zeltner setzt sich in ihrer Video- und Soundinstallation mit Identität und Herkunft auseinander. Eine Blume schwebt im Raum, ohne Wurzel, zarte Tentakeln ersetzen den stabilen Stiel. Durch Computer-generierte Bilder in 3D-Animationen ist eine sehr persönliche und poetische Arbeit entstanden, in der sich zeigt, wie digitale Kunst einen persönlichen Zustand erkunden kann. 


Alexandru Salariu untersucht in seiner Audioinstallation sowie auf performative Art und Weise die akustische Aktivierung von Architekturen. Hierbei soll der Klang nicht möglichst direkt und unverfälscht auf das Ohr der Hörenden treffen, sondern die Zuhörer*Innen erst nach der Reflektion von den Wänden erreichen. Es entsteht ein dreidimensionaler Klangraum in den man hineintritt, der sich bewegt, schwillt und umgibt und keine direkte Quelle zu haben scheint.


Der Ausstellungsort Auf AEG spiegelt als Standort für Wissenschaft, Forschung und Kunst den Gedanken von Hi!A wider und verbindet somit sinnbildlich die diversesten Disziplinen miteinander. 


Juliane Abart, Julie Batteux, Monique S. Desto, Susanne Dundler, Tobi Frank, Maximilian Gessler, Max Hanisch, Andrea Hauer, Nele Jäger, Julius Jurkiewitsch, Jieun Kim, Simone Körner, Alexander Mrohs, Stefanie Probst, Alexandru Salariu, Josefa Schundau, Tomasz Skibicki, Elisabeth Thoma, Jonas Tröger, Julia Werner, Sabrina Zeltner u.a.

 

 

Im Herbst 2021 vereint das Hi!A als erstes Festival in Bayern Kunst und Forschung und vernetzt damit Institutionen verschiedener Disziplinen. Zukunftstechnologien, Digitalisierung und Hightech gehören ebenso zu den Themenschwerpunkten wie KI in der Kunst oder Musik. Neben den Kunst- und Musikhochschulen in Bayern gehören bayerische Institutionen wie das Deutsche Museum oder Biotopia Naturkundemuseum zu den teilnehmenden Einrichtungen. Die Veranstaltungen finden analog, digital oder hybrid statt. Das Festival lädt dazu ein, Teil eines Zukunftskosmos zu werden, in dem kreative Ideen und Zukunft gewinnbringend gestaltet werden können.

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos / Das gesamte Programm von Hi!A sowie Infos zu aktuell geltenden Hygienemaßnahmen und erforderlichen Anmeldungen gibt es auf www.hi-a.bayern

 

 

Hi!AdBK
13. bis 28. November 2021
Eröffnung: Freitag, 12. November, 19 Uhr
Auf AEG Nürnberg, Halle 14
Muggenhofer Str. 135, 90429 Nürnberg

Öffnugszeiten: Do-Fr 15-19 Uhr, Sa-So 13-19 Uhr

Close to scroll

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle and postgraduate programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until June 15th 2021

Symposiums

titles, theses, arguments

Publikationen

Projekte

Profile

History

the oldest academy in german speaking area

Architecture

Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

Professors

scientific and artistic practice

Commitees

academic government

Facilities

central facilities

University administration

Contacts

teaching personnel

artistic & scientific employees

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Contact

Address

Academy of Fine Arts Nuremberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Phone: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Opening Hours:

Die Verwaltung ist besetzt, wegen Corona aber grundsätzlich nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

Click to Move and Zoom

Opening hours

Campus


Opening Hours:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr 

Aufgrund von Corona: Montag bis Freitag, 8–17 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Workshops


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Opening Hours:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Examination Office/ International Office


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

Freitag, 9-13 Uhr


Library


Opening Hours:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Subscribe to our Newsletter.

* Required

Credit
Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
Back to normal Version