Shift #3

Vom (Nicht-)Produktiven

Gestaltung: Emmanuel Orozco, 2020

Wednesday, May 27, 6 pm

DiskussionsreiheOnline-Panel


Shift #3 widmet sich dem Produktivitätsbegriff und seinen Implikationen in kunst- und kulturwissenschaftlichen wie wirtschaftlichen Kontexten. Vor dem Hintergrund sich stetig wandelnder Arbeits- und Lebensrealitäten sollen Optimierungs- und Effizienzdiskurse und ihre Wertedimension aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Gerade in der aktuellen Situation von eingeschränkten Handlungsmöglichkeiten und einer daraus resultierenden Entschleunigung stellt sich die Frage, inwieweit das gesellschaftliche Verständnis von Produktivität und der damit verbundene Imperativ eventuell einer Revision bedürfen.

 

Gäste:
Dr. Wiebke Gronemeyer ist Kulturwissenschaftlerin, Kuratorin und Autorin und zur Zeit bei Metaplan Hamburg tätig, wo sie Wirtschaftsunternehmen und Bildungseinrichtungen u.a. mithilfe von einer von KünstlerInnen mitentwickelten Moderationsmethode berät.

 

Der Künstler Josef Strau formulierte in seinem gleichnamigen Aufsatz und im Rückgriff auf die Kölner Kunstszene der 1990er Jahre die „Non-Productive Attitude“ - eine künstlerische Haltung, die sich von der klassischen, objektbasierten Kunstproduktion distanzierte und stattdessen soziale und relationale Aspekte künstlerischer Praxis in den Vordergrund stellte.


Prof. Dr. Thomas Voit lehrt Wirtschaftsinformatik und Geschäftsprozessmanagement an der TH Nürnberg und forscht zu Anwendungssystemen des Gamification. Beim Gamification (dt. Spielifizierung) werden Spielelemente in spielfremde Arbeitskontexte integriert, um Motivation und Leistungsfähigkeit bei Anwendern zu steigern.


Die Kunsthistorikerin Dr. Susanne Witzgall ist Leiterin des cx centrums für interdisziplinäre Studien der Akademie der Bildenden Künste München und setzt sich in ihrer Forschungsarbeit mit dem Wirkungsverhältnis von Kunst und Wissenschaft auseinander.
Shift wird im Rahmen der zwei Hochschulprogramme LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation sowie Kunst – Transfer – Praxis an der AdBK Nürnberg initiiert und bringt Akteure verschiedener Disziplinen mit Blick auf dringliche gesellschaftliche, technologische und ökologische Fragen in einen Dialog. Der Titel steht dabei sinnbildlich für die Verschiebung und Verschränkung unterschiedlicher Arbeitsfelder und den damit verbundenen Perspektiven.

 

Die Veranstaltung findet als Zoom-Videokonferenz statt: Link zum Online-Panel.

Close to scroll

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until May 15th 2020

Akademie Galerie Nürnberg

exhibition space at Hauptmarkt Nürnberg

Archive

    Exhibitions

    Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung and other formats

    WedJuly 157 pmJuly 19

    Jahresausstellung 2020

    Ausstellungonline

    Archive

      Symposiums

      titles, theses, arguments

      Publikationen

      Profile

      History

      the oldest academy in german speaking area

      Architecture

      Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

      Professors

      scientific and artistic activities

      Commitees

      academic government

      Facilities

      central facilities

      University administration

      Contacts

      teaching personnel

      artistic & scientific employees

      Contact

      Address

      Academy of Fine Arts Nuremberg


      Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

      Phone: +49 911 9404 0

      Fax: +49 911 9404 150

      info@adbk-nuernberg.de


      Opening Hours:

      Verwaltung / Sekretariat

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

      Click to Move and Zoom

      Campus


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30 - 19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

      Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


      Workshops


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


      Studierendensekretariat


      Opening Hours:

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Examination Office/ International Office


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

      Freitag, 9-13 Uhr


      Library


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit:

      Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

      Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

      Donnerstag:  9-17 Uhr

      Freitag:  9-14 Uhr

       

      Vorlesungsfreie Zeit:

      Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

      Freitag:  9-12 Uhr  


      Newsletter

      Subscribe to our Newsletter.

      * Required

      Credit
      Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
      Back to normal Version