Signed and Numbered II

Präsentation und Verkauf von studentischen Arbeiten

Lukas Pürmayr und Jorina Fricke, Luminosity, 2020

Markus Haas, DIE LEGENDE LEBT!, 2019

Massimiliano EhmannCorrosion, 2021

Theresa Eberl, UNINTHERESANT FANSCHAL, 2021

Wednesday, December 01, 7 pm

December 02 — December 19

Akademie Galerie Nürnberg


Anlässlich der Weihnachtszeit präsentiert die Akademie Galerie Nürnberg ein neues Ausstellungsformat. Das sonst nicht verkaufsorientierte Ausstellungsprogramm der Akademie Galerie Nürnberg wird um das Projekt Signed and Numbered erweitert.

Signed and Numbered II bietet nicht nur einen Einblick in das vielseitige Schaffen der Studierenden, sondern zudem die Möglichkeit, Werke von Studierenden der AdBK Nürnberg zu erwerben und damit junge Künstler*innen zu unterstützen. 

Vom 02. bis zum 19. Dezember werden verschiedene Unikate, Editionen, Magazine und Publikationsprojekte von Studierenden der AdBK Nürnberg präsentiert.

 

Neben Malerein, Postkarten und Drucken usw. gibt es verschiedene Publikationen wie das Buchprojekt über Lichtfotografie von Lukas Pürmayr und Jorina Fricke. Die Idee zu Luminosity ergab sich aus dem Verlauf einer WhatsApp-Konversation im Herbst 2019. Innerhalb eines halben Jahres entstanden die Fotografien oft spontan und intuitiv. Im Anschluss wurden die Bilder editiert und zu einem Buch angelegt. Der Fokus liegt auf der Komposition besonderer Lichtsituationen und ist eine Spielerei, die sich mit der Leichtigkeit des Themas Licht auseinandersetzt.


DIE LEGENDE LEBT! von Markus Haas beschreibt ambivalente Gefühle einer Gemeinde und ihre spirituelle Verbundenheit gegen alle Widerstände. Die Verquickung von religiöser Symbolik mit einem regional verwurzeltem Traditionspathos thematisieren ein Spannungsfeld zwischen heiligem Vater und König Fußball.


Auch Therese Eberl setzt sich in ihrer Arbeit UNINTHERESANT FANSCHAL mit den Themen Verbundenheit, Faszination und Leidenschaft auseinander. So erinnert der von ihr designte Strickschal an die Fanschals von diversen Sportvereinen.


Massimiliano Ehmann zeigt eine Fotografie einer Installationen im öffentlichen Raum, die sich aus drei Bildtafeln mit malerischen Akzentuierungen und Rost zusammensetzt. Der Umgebungsraum und die Installation gehen dabei eine Symbiose miteinander ein, durch die ein neues, scheinbar untrennbares Bildgefüge entsteht.

 

2G-Corona-Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie als Besucher*innen einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder über eine Genesung zusammen mit einem Personalausweis oder Reisepass mit sich führen und vorlegen müssen.

Close to scroll

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle and postgraduate programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until April 15th 2022

Symposiums

titles, theses, arguments

Publikationen

Projekte

Profile

History

the oldest academy in german speaking area

Architecture

Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

Professors

scientific and artistic practice

Commitees

academic government

Facilities

central facilities

University administration

Contacts

teaching personnel

artistic & scientific employees

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Contact

Address

Academy of Fine Arts Nuremberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Phone: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Opening Hours:

Die Verwaltung ist besetzt, wegen Corona aber grundsätzlich nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

Click to Move and Zoom

Opening hours

Campus


Opening Hours:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Workshops


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Opening Hours:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Examination Office/ International Office


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

Freitag, 9-13 Uhr


Library


Opening Hours:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Subscribe to our Newsletter.

* Required

Credit
Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
Back to normal Version