Klasseninterner Danner Wettbewerb zum Thema Polyphonia

Auszeichnung für AdBK-Studentin Katja Köditz

Klasseninterner Danner Wettbewerb 2020, Preisträgerin Katja Köditz

Klasseninterner Danner Wettbewerb 2020, Jury

Anlässlich des klasseninternen Danner Wettbewerbs 2020 haben sich Studierende der Klasse für Schmuck und Gerät mit dem Thema Polyphonia innerhalb einer vielschichtigen Sprache von Konzept, Form und Materialität auseinandergesetzt.

 

Polyphonia beschreibt den Begriff einer Mehrstimmigkeit und ist meist in der Musik oder in der Sprache wiederzufinden.

 

Selbständige, voneinander unabhängige, gleichwertige Stimmen können zusammen ein Werk bilden – dies ist nicht nur in der Musik der Fall. Zusammenarbeit / Zusammenspiel sind Begriffe, die nicht erst seit Richard Sennett’s Buch Zusammenarbeit einen besonderen Fokus verdienen. Mehrstimmigkeit kann auch den Begriff der Autorenschaft hinterfragen. Mehrere Stimmen, mehrere Gedanken und Impulse können in einem Werk münden oder ist es der eine Autor, der diesen einen Gedanken, Impuls oder Ton angibt?

 

Wie und warum kann sich eine Mehrstimmigkeit aber auch zu einem Durcheinander vieler verschiedener Sprachen entwickeln und somit nicht mehr zu einer Hierarchielosigkeit, sondern zu einer gegenseitigen Verständnislosigkeit führen?

 

Die Studierenden aus der Klasse für Schmuck und Gerät von Prof. Suska Mackert haben vielfältige Ansätze gefunden, die unterschiedliche Aspekte der Mehrstimmigkeit behandelten. Laut Jury – bestehend aus Rudolf Bott, Daniel Kruger und Tanja Seiner – trat im Kontext der Klasse Schmuck und Gerät und dem von der Danner Stiftung ausgelobten Wettbewerb die Arbeit Gedeck von Katja Köditz hervor.

 

Die Jury entschied sich dafür, einen Preis für diese Arbeit zu vergeben und begründete dies wie folgt:

Ohne überhaupt ein Objekt an sich zu gestalten, stellt Katja Köditz durch die Präsentation von Rohstoffen für ein Tischgedeck, wie Glas, Keramikmasse, Silbereingüsse, rohen Nesselstoff und Baumwollwatte, Möglichkeiten der Formgebung in den Raum.
Dargestellt ist eine selbstbewusst in der Mitte des Raumes platzierte Tischsituation, auf der noch zu formende Materialien als Gedeck arrangiert sind. Es ist und bleibt eine präzise Momentaufnahme, die Betrachter*innen herausfordert, die Rolle des Handwerks, des benutzten Materials und Formgebungs- und Anwendungsmöglichkeiten zu reflektieren. Die in sich selbstständigen Rohstoffe bilden in diesem Kontext eine Vielstimmigkeit, die zu einer einheitlichen Aussage führt. Die Jury möchte insbesondere die Präzision der inhaltlichen Auseinandersetzung und der räumlichen Umsetzung würdigen.

 

Published: 10/27/2020

Close to scroll

News

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until April 15th 2021

Akademie Galerie Nürnberg

exhibition space at Hauptmarkt Nürnberg

Archive

    Exhibitions

    Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung and other formats

    Archive

      Symposiums

      titles, theses, arguments

      Publikationen

      Profile

      History

      the oldest academy in german speaking area

      Architecture

      Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

      Professors

      scientific and artistic activities

      Commitees

      academic government

      Facilities

      central facilities

      University administration

      Contacts

      teaching personnel

      artistic & scientific employees

      Contact

      Address

      Academy of Fine Arts Nuremberg


      Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

      Phone: +49 911 9404 0

      Fax: +49 911 9404 150

      info@adbk-nuernberg.de


      Opening Hours:

      Verwaltung / Sekretariat

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

      Click to Move and Zoom

      Campus


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30 - 19 Uhr

      Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


      Workshops


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


      Studierendensekretariat


      Opening Hours:

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Examination Office/ International Office


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

      Freitag, 9-13 Uhr


      Library


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit:

      Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

      Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

      Donnerstag:  9-17 Uhr

      Freitag:  9-14 Uhr

       

      Vorlesungsfreie Zeit:

      Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

      Freitag:  9-12 Uhr  


      Newsletter

      Subscribe to our Newsletter.

      * Required

      Credit
      Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
      Back to normal Version