N.N.

Postgraduate Studies for Artistic Practice in the Public Space

Famed, What is to be done?, 2012, Auf AEG, Nürnberg

Die Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum ist allgegenwärtig. Ob als Monument „in perpetuum et aeternum“ oder als performativ-ephemere Intervention – in jedem Werk, in jeder Handlung spiegeln sich immer auch Zeit, Entstehungskontext als auch der Umgang mit dem öffentlichen Raum wider. Aber was ist der öffentliche Raum und was macht ihn als Gegenstand so interessant? Wann definiert sich ein Raum als politisch, wann als sozial und welche Rolle kann oder soll die Kunst dabei einnehmen? Wie lassen sich gesellschaftlich relevante Fragen unserer Zeit ästhetisch verhandeln und welche Ausdrucksformen sind hierfür zeitgemäß? 

 

Diesen Fragen wird im Aufbaustudiengang Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum nachgegangen. In Vorträgen und Diskussionen werden die wesentlichen Aspekte einer künstlerischen Idee und deren zeitliche Relevanz analysiert und gleichzeitig auf ihr kritisches Potential hin untersucht. Neben der Vermittlung von Positionen und handwerklichen Fragen geht es vor allem um Richtungen und Ideen sowie um die Erfahrung der Praxis selbst. Die Reflexionen sollen in ein gemeinsam zu entwickelndes Format überführt werden. Geplant ist hierbei, das ehemalige AEG-Gelände in Nürnberg zum Gegenstand einer semesterbegleitenden praktischen Arbeit werden zu lassen.

 

Als interdisziplinäre Klasse sind Studierenden aller Fachrichtungen willkommen. Die Klassentreffen finden im 14-tägigen Rhythmus statt, zusätzlich ist es möglich, in Konsultationen und Arbeitsgesprächen eigene Arbeiten vorzustellen und zu diskutieren. Vorgesehen sind außerdem eine Exkursion nach Leipzig sowie der Besuch der Manifesta 12 in Palermo. 

 

Die genauen Termine werden zum Semesterbeginn bekanntgegeben.

Close to scroll

Artistic Classes

free and applied arts, postgraduate program

Das Studium an der AdBK Nürnberg ist im Klassenverband organisiert, der alle Studierende unabhängig ihrer bereits absolvierten Semester eint. Die durchlässigen Klassenstrukturen ermöglichen den Studierenden im Rahmen der Lehre eine freie und selbstständige Entwicklung. Im offenen Diskurs werden die geschaffenen Werke der Studierenden zu regelmäßig stattfindenden Klassentreffen besprochen und diskutiert.
 

Die Fachrichtungen an der AdBK Nürnberg teilen sich in angewandte und freie Bereiche auf. Während die Klassen für Freie Kunst / Gold- und Silberschmieden und Grafik-Design / Visuelle Kommunikation zu den angewandten Künsten zählen, gehören die übrigen Klassen der freien Kunst an. Das Lehramtsstudium Kunst als Doppelfach kann in allen freien Klassen absolviert werden.
 

Mit dem postgradualen Studiengang „Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum“ bietet die AdBK Nürnberg eine weiterführende Ausbildung an, die sich an Interessenten mit einem bereits abgeschlossenem Studium richtet.

Close to scroll

Artistic Classes

free and applied arts, postgraduate program

Art Education

Subject Art for secondary schools

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Deadlines for application

Apply until May 15th 2019

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Akademie Galerie Nürnberg

exhibition space at AEG

Archive

    Exhibitions

    Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung and other formats

    Archive

      Symposiums

      titles, theses, arguments

      Publikationen

      Profile

      History

      the oldest academy in german speaking area

      Architecture

      Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

      Professors

      scientific and artistic activities

      Commitees

      internal strucutres

      Facilities

      internal structures

      University administration

      CVs & Contacts

      teaching personnel

      artistic & scientific employees

      Contact

      Address

      Academy of Fine Arts Nuremberg


      Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

      Phone: +49 911 940 40

      Fax: +49 911 940 4150

      info@adbk-nuernberg.de


      Opening Hours:

      Verwaltung / Sekretariat

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

      Click to Move and Zoom

      Campus


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30 - 19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

      Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


      Workshops


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


      Studierendensekretariat


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

      Freitag, 8-12 Uhr


      Examination Office/ International Office


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

      Freitag, 9-13 Uhr


      Library


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit:

      Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

      Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

      Donnerstag:  9-17 Uhr

      Freitag:  9-14 Uhr

       

      Vorlesungsfreie Zeit:

      Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

      Freitag:  9-12 Uhr  


      Newsletter

      Subscribe to our Newsletter.

      * Required

      Credit
      Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
      Back to normal Version