Prof. Lena Ziese

Class for Fine Arts and Art Pedagogy

Lena Ziese, aus der Serie Dinge zweiter Ordnung

Lena Ziese, aus der Serie Dinge zweiter Ordnung

“Now that we can do anything, what will we do?” Bruce Mau


Die Frage, was künstlerisches Denken und Handeln sein kann und was das eine mit dem anderen zu tun hat, ist Mittelpunkt der Auseinandersetzung dieser Klasse. Weniger Themen oder Medien, sondern Methoden und Möglichkeiten des eigenen Tuns stehen zur Diskussion. Der künstlerische Prozess der Teilnehmer*innen wird unterstützt und ist Ausgangspunkt für Kettenreaktionen.

Langfristig geht es darum, eine Haltung zu entwickeln - sei es als Künstler*in, Lehrer*in oder auch mit einem interdisziplinären Arbeitsansatz. Wie lassen sich Prozesse verdinglichen und verräumlichen? In welche Form soll eine Auseinandersetzung münden? Braucht das Objekt einen Sockel? Und wenn ja, wie soll der aussehen? Oder soll es durch den Raum fliegen? Wie stellt man das an? Wenn wir den Raum betreten, was wollen wir als erstes sehen? Warum dieses und nicht jenes? Vermittlung wird in dieser Klasse als Teil des künstlerischen Projekts verstanden. Statt die Vermittlung an Dritte zu delegieren, geht es darum, innerhalb der eigenen Praxis Methoden und Formate zu entwickeln, die auch vermittelnde Funktion übernehmen.

Ausstellungen, die als Teil der künstlerischen Arbeit konzipiert werden, Publikationen wie Magazine, Bücher, Webseiten oder Lecture-Performances können als Medium einer selbstreflexiven Praxis fungieren. Es wird nicht ÜBER Kunst gesprochen, sondern MIT ihr und DURCH sie. Die Frage, welche Medien, Formate und Schritte möglich und notwendig sind, um der eigenen Auseinandersetzung eine angemessene Form zu geben, wird als ein selbstverständlicher Teil der Praxis mitgedacht und mitgemacht. 


Im Resultat geht es nicht darum, die Kunst verständlich, sondern sie komplex und inspiriert zu zeigen.

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle programmes

Das Studium an der AdBK Nürnberg ist im Klassenverband organisiert, der alle Studierende unabhängig ihrer bereits absolvierten Semester eint. Die durchlässigen Klassenstrukturen ermöglichen den Studierenden im Rahmen der Lehre eine freie und selbstständige Entwicklung. Im offenen Diskurs werden die geschaffenen Werke der Studierenden zu regelmäßig stattfindenden Klassentreffen besprochen und diskutiert.
 

Die Fachrichtungen an der AdBK Nürnberg gliedern sich im Bereich der Bildenden Kunst mit Schwerpunkt Freie Kunst in zehn künstlerischen Klassen, die von einem Professor / einer Professorin geleitet werden.

Das Studium der Bildenden Kunst mit Schwerpunkt Schmuck und Gerät bzw. Grafik-Design / Kommunikationsdesign ist in jeweils einer Klasse möglich. Das Lehramtsstudium Kunst am Gymnasium kann in allen freien Klassen absolviert werden.

 

Mit dem postgradualen Studiengang „Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum“ bietet die AdBK Nürnberg eine weiterführende Ausbildung an, die sich an Interessenten mit einem bereits abgeschlossenem Studium richtet.

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until May 15th 2020

Akademie Galerie Nürnberg

exhibition space at AEG

Archive

    Exhibitions

    Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung and other formats

    Archive

      Symposiums

      titles, theses, arguments

      Publikationen

      Profile

      History

      the oldest academy in german speaking area

      Architecture

      Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

      Professors

      scientific and artistic activities

      Commitees

      academic government

      Facilities

      central facilities

      University administration

      Contacts

      teaching personnel

      artistic & scientific employees

      Contact

      Address

      Academy of Fine Arts Nuremberg


      Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

      Phone: +49 911 9404 0

      Fax: +49 911 9404 150

      info@adbk-nuernberg.de


      Opening Hours:

      Verwaltung / Sekretariat

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

      Click to Move and Zoom

      Campus


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30 - 19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

      Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


      Workshops


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


      Studierendensekretariat


      Opening Hours:

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Examination Office/ International Office


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

      Freitag, 9-13 Uhr


      Library


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit:

      Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

      Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

      Donnerstag:  9-17 Uhr

      Freitag:  9-14 Uhr

       

      Vorlesungsfreie Zeit:

      Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

      Freitag:  9-12 Uhr  


      Newsletter

      Subscribe to our Newsletter.

      * Required

      Credit
      Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
      Back to normal Version