ERASMUS +

© Johanna StiefERASMUS Semester an der Universität für angewandte Kunst Wien, 2019

© Johanna StiefERASMUS Semester an der Universität für angewandte Kunst Wien, 2019

© Johanna StiefERASMUS Semester an der Universität für angewandte Kunst Wien, 2019

© Johanna StiefERASMUS Semester an der Universität für angewandte Kunst Wien, 2019

© Johanna StiefERASMUS Semester an der Universität für angewandte Kunst Wien, 2019

Das Hochschulprogramm ERASMUS (European Community Action Scheme for the Mobility of University Students) fördert das Studium im Ausland sowie Gastdozenturen, daneben auch Auslandspraktika und die Mobilität von Hochschulpersonal.

An der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg werden ERASMUS-Studienaufenthalte vom ERASMUS-Office betreut.

ERASMUS Code: D NURNBER01

PIC Number: 947661095

ECHE-Ref. Number: 210410-LA-1-2014-1-DE-E4AKA1-ECHE

Durch die zur Verfügung gestellten Mittel durch die Europäische Kommission, kann den Teilnehmern des europaweiten Programms für die Zeit des Aufenthalts an einer europäischen Partnerhochschule ein Stipendium gewährt werden.

In Deutschland erfolgt die Mittelverteilung an die Hochschulen durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Deutschen Akademischen Austauschdienst
Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Kennedyallee 50
53115 Bonn
Tel.: +49(0)228/882-8877
Fax: +49(0)228/882-555
E-Mail: erasmus@daad.de
Homepage: www.eu.daad.de

Die Europäische Kommission hat der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg zur Förderung der Studierenden die European Charter for Higher Education (ECHE) verliehen.

Die Gewährung und Auszahlung der einzelnen Stipendien erfolgt durch die AdbK. Die Höhe des monatlichen Stipendiums richtet sich nach den vorhandenen Mitteln und der Zahl der teilnehmenden Studierenden eines Jahres.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung [Mitteilung] trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Weitergehende Information und Beratung zu den Erasmus+ Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (Anschrift siehe oben).

 


Details

Dauer des Aufenthaltes:

 

  • Der ERASMUS-Aufenthalt für

(Bachelor und Master) min. 3 und max. 12 Monate (Staatsexamen) min. 3 und max. 24 Monate.

  • Verkürzung oder Abbruch des Aufenthaltes ist in gut begründeten Fällen möglich.
  • Eine Verlängerung ist nur von WS auf darauffolgendes SS möglich 
  • Bei einem unbegründeten Abbruch des Aufenthaltes nach weniger als 3 Monaten muss das ERASMUS-Stipendium zurückgezahlt werden (Ausnahme: Krankheit oder höhere Gewalt).

 

Förderung:

  • Der Mobilitätszuschuss wird pauschal auf 4 Monate für ein Semester und/oder 8 Monate für zwei Semester ausgezahlt.
  • Auszahlung in 2 Raten: 
  1. 70 % zu Beginn des Aufenthaltes
  2. 30 % (bzw. die neu berechnete Restsumme) nach dem Aufenthalt   
  • Voraussichtliche Förderhöhe je nach Ländergruppe von 360 Euro/Monat (12 Euro/Tag) bis 240 Euro/Monat (8 Euro/Tag)
  • Gefördert wird nur der Zeitraum, den die Gastuniversität offiziell bestätigt (Fördermonat: 30 Tage).

!Achtung!: Während des Aufenthaltes sind zusätzlich Förderungen durch ein Auslands-BAföG und KFW-Bildungskredit möglich (hier: Die Organisation erfolgt durch den Studierenden): nähere Informationen finden Sie unter www.kfw.de; https://www.bafög.de/de/ausland---studium-schulische-ausbildung-praktika-441.php

Partneruniversitäten:

Die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg arbeitet derzeit mit 14 Partnerhochschulen zusammen. Diese erstrecken sich über verschiedene Länder in der EU und bieten unterschiedliche Schwerpunkte an. So hat der Studierende die Möglichkeit bereits bei der Auswahl der Hochschule darauf zu achten, dass die angebotenen Studieninhalte zum eigenen Studiengang passen.

Eine umfassende Übersicht der Partnerinstitutionen mit Kontaktdaten und Bewerbungszeiträumen finden Sie im Downloadbereich.

  • Accademia di Belle Arti di Brera
  • Accademia di Belle Arti di Palermo
  • Accademia di Belle Arti di Urbino
  • Akademia Jana Matejki
  • Academy of Fine Arts/ Kuvataideakatemia (University oft he Arts)
  • Art Academy of Latvia/ Latvijas Makslas akademija
  • École Supèrieure d´Art et Design LeHavre-Rouen (ESA)
  • École Supèrieure d´Art ESA FÈLIX CICCOLINI
  • Haute école des arts du Rhin - HEAR
  • Sint Lucas (Teil der Karel de Grote Hogeschool)
  • Ungarische Universität der Bildenden Künste Magyar Kèpzömüvèszeti Egyetem
  • Universidad de Castilla – La Mancha UCLM
  • Universität für angewandte Kunst Wien
  • ]a[kademie der bildenden Künste Wien

 

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Immatrikulation an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg
  • Teilnahme ab dem 3. Hochschulsemester
  • Ausreichende Kenntnisse der Landes- oder Unterrichtssprache
  • Eine Empfehlung des Klassenprofessors

 

Bewerbung an der AdBK (Erforderlich Unterlagen):

  • Bewerbungsformular
  • Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben des Klassenprofessors
  • Motivationsschreiben
  • Sprachnachweise (Landes- und/oder Unterrichtssprache)
  • Portfolio über eine Auswahl bisheriger künstlerischer Arbeiten

Alle Unterlagen sind ausgedruckt im akademischen Auslandsamt abzugeben!

!Achtung!: - Wählen Sie Ihre Gastuniversität nach Ihrem Studiengang bzw. nach Ihrem Schwerpunkt aus!

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Studienleistungen im Ausland nach dem Aufenthalt an der AdbK anrechnen lassen müssen! Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.hrk-nexus.de/material/publikationen/ (Flyer); https://www.daad.de/medien/ausland/dokumente/anerkennung.pdf;

 

Die Vorlage für das Bewerbungsformular bzw. das Empfehlungsschreiben finden Sie im Downloadbereich.

 

Close to scroll

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

The Academy of Fine Arts Nuremberg promotes international student exchanges and cooperates with many European art colleges. Academy students thus have the opportunity to complete part of their study abroad.

 

The Academic Exchange Service supports academy students who would like to study at an international partner college. It coordinates the academy's international activities and advises students on planning and spending their study period.

 

Claudia Rieber
International Office

Telefon: +49 911 9404116
E-mail: auslandsamt@adbk-nuernberg.de

Close to scroll

Artistic Classes

free and applied arts, postgraduate program

Art Education

Subject Art for secondary schools

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until May 15th 2020

Akademie Galerie Nürnberg

exhibition space at AEG

Archive

    Exhibitions

    Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung and other formats

    Archive

      Symposiums

      titles, theses, arguments

      Publikationen

      Profile

      History

      the oldest academy in german speaking area

      Architecture

      Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

      Professors

      scientific and artistic activities

      Commitees

      internal strucutres

      Facilities

      internal structures

      University administration

      CVs & Contacts

      teaching personnel

      artistic & scientific employees

      Contact

      Address

      Academy of Fine Arts Nuremberg


      Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

      Phone: +49 911 9404 0

      Fax: +49 911 9404 150

      info@adbk-nuernberg.de


      Opening Hours:

      Verwaltung / Sekretariat

      Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


      Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

      Click to Move and Zoom

      Campus


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30 - 19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

      Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


      Workshops


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


      Studierendensekretariat


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

      Freitag, 8-12 Uhr


      Examination Office/ International Office


      Opening Hours:

      Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

      Freitag, 9-13 Uhr


      Library


      Opening Hours:

      Vorlesungszeit:

      Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

      Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

      Donnerstag:  9-17 Uhr

      Freitag:  9-14 Uhr

       

      Vorlesungsfreie Zeit:

      Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

      Freitag:  9-12 Uhr  


      Newsletter

      Subscribe to our Newsletter.

      * Required

      Credit
      Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
      Back to normal Version