Papierwerkstatt

Katharina Heubner (Lehrbeauftragte)

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

Mit der Papierwerkstatt steht den Studierenden ein Arbeitsort zur Verfügung, an dem von direkter Papierverarbeitung wie Kaschieren und einfachen Zuschnitten bis hin zu experimentellen Papierprägungen viele unterschiedliche Bearbeitungsmöglichkeiten geboten werden.

 

Ebenso sind buchbinderische Umsetzungen in Form von Portfolios in kleiner Auflage wie auch individuelle Künstler*innenbücher möglich.

 

Anhand von praktischen Arbeiten in der Werkstatt erschließen sich den Studierenden schrittweise die technischen Vorgänge zusammen mit den materialbedingten Besonderheiten des Werkstoffs Papier.

 

Es wird ein einführender Grundkurs im Buchbinden angeboten, in dem handwerkliche Techniken vermittelt und experimentelle Anwendungen des Werkstoffs Papier begleitet werden.

 

Auf der Grundlage dieses Kurses ist die Umsetzung eigenständiger Buch-Projekte oder künstlerischer Eigenproduktionen möglich.

 

Neben dem Grundkurs besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines eigenen Projekts die Grundtechniken der Papierweiterverarbeitung sowie erweiternde Buchbindetechniken kennenzulernen.

 

Die Studierenden können bei Projekten und Fragen zu den Materialien im Bereich der Papierweiterverarbeitung und bezüglich künstlerischer sowie handwerklicher Auseinandersetzung individuell betreut werden.

 

Kollaborationen oder größere Projekte, die einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen, können zusätzlich über die regulären Workshopzeiten hinaus begleitet werden.

 

Durch die enge Zusammenarbeit und den Austausch mit anderen Werkstätten können auf Grundlage der erlernten Praktiken neue Arbeitsweisen entwickelt und dadurch ein lebendiges, experimentelles und forschendes Studieren ermöglicht werden.

 

 

Ausstattung

  • 2 Arbeitstische, einer davon mit Tischschneidematte (250 cm x 90 cm) dazu Schneidelineale (max. Schnittlänge 200 cm)
  • sämtliches spezifisches Handwerkszeug: Falzbeine, Ahlen, Heftnadeln, Scheren, Cutter, Skalpelle,Schraubzwingen, Bindebretter, Blocktrennmesser, etc.
  • sämtliche Verbrauchsmaterialien zur Papierweiterverarbeitung und zum Buchbinden: Papiere, Pappen, Kartone, Leime, Buchbindegewebe, Hilfsstoffe, Bänder, Heftfäden, Kapitalbänder, etc.

 

 

Geräte:

  • Rill- und Perforiergerät
  • Pappschere mit Schmalschneider (max. Schnittlänge 130 cm)
  • 2 Stockpressen
  • Kniehebelpresse
  • Plastikkamm-Bindegerät
  • Drahtklammerheftgerät
  • Blockheftgerät
  • Ösgerät

 

 

Maschinen:

  • Planschneider / Stapelschneider (max. Schnittlänge 92 cm, max. Schnitthöhe 10 cm)
  • Einspindel-Papierbohrmaschine für Pappe, Papier, Folie und Karton mit Bohrköpfen unterschiedlicher Durchmesser

 

 

Kursinhalte

  • Grundkenntnisse zum Material Papier sowie Einführung in die verschiedenen Bearbeitungstechniken
  • Entwicklungsgeschichte der Buchbindetechnik
  • Grundkenntnisse zu Verbrauchsmaterialien der Buchbinderei
  • Einführung in die Benutzung aller Werkzeuge, Geräte und Maschinen, Unfallverhütung
  • individuelle Projektbetreuung
  • Umsetzung einer künstlerischen Arbeit (Skizze, Entwurf, Idee) und Auswahl der dafür geeigneten Techniken
  • Hilfe beim Entwickeln der Druckvorstufe
  • Binden von kleinen Auflagen
  • Konzeptuelle Fragestellungen

Close to scroll

Workshops

equipment, techniques, programs

Close to scroll

Artistic Classes

first cycle and postgraduate programmes

Art Education

Subject Art for secondary schools

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

University calendar

range of couses at the AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until June 15th 2021

Symposiums

titles, theses, arguments

Publikationen

Projekte

Profile

History

the oldest academy in german speaking area

Architecture

Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

Professors

scientific and artistic practice

Commitees

academic government

Facilities

central facilities

University administration

Contacts

teaching personnel

artistic & scientific employees

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Contact

Address

Academy of Fine Arts Nuremberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Phone: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Opening Hours:

Die Verwaltung ist besetzt, wegen Corona aber grundsätzlich nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram YouTube

Click to Move and Zoom

Opening hours

Campus


Opening Hours:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr 

Aufgrund von Corona: Montag bis Freitag, 8–17 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Workshops


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Opening Hours:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Examination Office/ International Office


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr

Freitag, 9-13 Uhr


Library


Opening Hours:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Subscribe to our Newsletter.

* Required

Credit
Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
Back to normal Version