Schmuck 2019: 21 Grams und &friends

Prof. Suska Mackert, AdBK-Absolventinnen und Studierende in München

Flyer zur Ausstellung 21 Grams © Rita Lass

Flyer zur Ausstellung &Friends im others&me München

Während der Internationalen Handwerksmesse und der Sonderschau Schmuck 2019 sind gleich zwei Ausstellungsprojekte mit Prof. Suska Mackert,  AdBK-Studierenden und Alumni in München zu sehen:

 

21 Grams ist ein internationales Schmuckprojekt, das von der China Academy of Art in Hangzhou organisiert und dort bereits im Herbst 2018 umgesetzt wurde. Jetzt kommt die Ausstellung nach Europa und die Galerie Handwerk in München ist die erste von insgesamt vier Stationen. 
Den Ausgangspunkt für die Gruppenschau bildet der Gewichtsverlust eines Menschen nach dem Tod. Der amerikanische Arzt Duncan MacDougall wog 1902 sechs sterbende Patienten als Versuch einer Psychostasie. Somit wollte er beweisen, dass die Seele materiell und messbar sei. Die Gewichtsdifferenz zwischen lebendigen und toten Patienten betrug nach seinen Angaben durchschnittlich 21 Gramm.
Die Ausstellung präsentiert – bezugnehmend auf dieses Phänomen – ausschließlich Schmuckstücke, die sich durch ein Gewicht von 21 Gramm auszeichnen. 

 

Gezeigt werden Arbeiten von 120 internationalen SchmuckkünstlerInnen – wobei die Hälfte der Partizipanten aus China stammt. Die Gegenüberstellungen von östlichen und westlichen Schaffensprozessen – ihrer künstlerischen Ansätze und Ästhetik – bilden in der Ausstellung eine kontrastreiche Synthese. 

 

Unter anderem zeigen die AdbK-Professorin Suska Mackert und die AdBK-Absolventin Nadja Soloviev in der Gruppenschau ihre eigenen Interpretationen und Vorstellungen der "Seele". 

 

Suska Mackert beschäftigt sich sowohl mit dem Thema Schmuck als auch mit dem Verhältnis zwischen freier und angewandter Kunst. Das zentrale Thema ihrer künstlerischen Arbeit ist Schmuck als ein gesellschaftlich-kulturelles Phänomen.  

 

Nadja Soloviev studierte von 2010 – 2016 in der Klasse von Prof. Suska Mackert. 2015 wurde sie als Meisterschülerin ernannt. Ihr Umgang mit Materialien ist eher unkonventionell: Sie faltet Metall oder kombiniert Aluminium mit Buchbinderleinen, um daraus große Schmuckobjekte entstehen zu lassen. Die Partizipation und Einbeziehung des Trägers bilden hier die Hauptelemente ihrer Arbeit.

 

 

21 Grams | Galerie Handwerk, München | 14. März bis 20. April 2019 | Eröffnung: 13. März, 19 Uhr | Weitere Informationen unter:

www.hwk-muenchen.de

 

 

Im Rahmen von Schmuck 2019 findet die Ausstellung &friends mit den Studentinnen und Absolventinnen der AdBK Nürnberg Pauline von Angerer, Isabelle Enders, Ann-Kathrin Hartel, Kyung Jin Kim, Susanne Schwarz und Nadja Soloviev. 

&friends | others&me, München | 15.-17. März 2019 

 

 

 

 


 

Veröffentlicht: 11.03.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2019

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version