AbsolventInnenpreise 2019

Ausstellung bis zum 20. Oktober

Function Level Maker, (c) Sabrina Zeltner, Foto: Lukas Pürmayr

Function Level Maker, (c) Sabrina Zeltner, Foto: Lukas Pürmayr

Kyung Jin Kim, Be Careful, 2019, Eierschalen, 60 cm

Kyung Jin Kim, AbsolventInnenpreis 2019

Mirjam Walter, AbsolventInnenpreis 2019

Mirjam Walter, AbsolventInnenpreis 2019

Dario Pejić, AbsolventInnenpreis 2019

Dario Pejić, AbsolventInnenpreis 2019

Emmanuel Orozco, AbsolventInnenpreis 2019

Emmanuel Orozco, AbsolventInnenpreis 2019

Emmanuel Orozco, AbsolventInnenpreis 2019

Josefin Heitz, AbsolventInnenpreis 2019

Josefin Heitz, AbsolventInnenpreis 2019

Josefin Heitz, AbsolventInnenpreis 2019

Josefin Heitz, AbsolventInnenpreis 2019

Aniela Guse, AbsolventInnenpreis 2019

Aniela Guse, AbsolventInnenpreis 2019

Foto: Lukas Pürmayr

Jury der AbsolventInnenpreise: Ulrich Ziemons, Jana Baumann und Nadin Maria Rüfenacht

Mirjam Walter, Kyung Jin Kim, Emmanuel Orozco, Dario Pejić und Aniela Guse

Mit einer festlichen Eröffnung ihrer Ausstellung wurden am gestrigen Abend die diesjährigen AbsolventInnen verabschiedet. 2019 schlossen 50 Studierende erfolgreich aus allen Fachbereichen ihr Studium an der AdBK Nürnberg ab: 17 aus dem Bereich der Kunstpädagogik, 14 Freie Kunst, zehn Freie Malerei, fünf im Fach Grafik-Design/ Visuelle Kommunikation, zwei in der Fotografie und zwei in der Freien Kunst/ Gold- und Silberschmieden

 

Akademiepräsident Prof. Holger Felten verdeutlichte in seiner Ansprache, dass der Weg der Ausbildung geprägt ist von der Suche nach Freiheit und deren Beschaffenheit. Er verwies dabei auf die Notwendigkeit, immer wieder vertraute Wahrheiten und Denkmuster zu hinterfragen, um sich in gewisser Weise wieder fremd zu werden. 

 

Nach dem Auftritt von Function Level Maker (Sabrina Zeltner und Florian von Ameln), die mit ihren elektronischen Beats und leuchtenden Visuals die Aula der AdBK Nürnberg in eine schillernde Klang- und Farbwelt verwandelten, thematisierte Prof. Dr. Lars Blunck in seiner Ansprache Intention und Verortung von KünstlerInnen. 

 

Abschließend wurden die AbsolventInnenpreise 2019 von der Jury verliehen. Das Preisgeld in Höhe von 6.000 € wurde gestiftet von den Freunden der Akademie e.V.


Jana BaumannHaus der Kunst, München, die Künstlerin Nadin Maria Rüfenacht aus Leipzig /Bern und Ulrich ZiemonsForum ExpandedArsenal - Institut für Film und Videokunst e.V. vergaben sechs gleichwertig dotierte Preise an

 

 

Die Jury über die PreisträgerInnen:

„Einer der ersten AbsolventInnenpreise ist für einen Grafik-Designer, der Strategien in der bildenden Kunst sehr umfangreich in Text und Bild recherchiert und feinfühlig zusammengefügt hat. So gelang Emmanuel Orozco eine eigene Autorenschaft.“

 

Dario Pejić beeindruckt mit seiner einfühlsamen und von gesellschaftlichem Problembewusstsein geprägten Abschlussarbeit. Sie zeigt einen in seiner Bildgestaltung poetischen wie inhaltlich ergreifenden Film über die Schließung einer Werft in Pula, Kroatien, die im Mittelpunkt des Lebens der Menschen dort stand. Die Projektion ist intelligent verknüpft mit einer bemerkenswert raumgreifenden skulpturalen Arbeit, die die Jury auf den weiteren künstlerischen Werdegang sehr gespannt macht.“

 

„Ketten aus Eierschalen, Schmuck zum Auseinanderziehen und Zerbrechen – Ereignisse eines ganzen Monats zum um den Hals hängen: Für ihr feines Gespür für zerbrechliche Material und das spielerisch überraschende und präzise Design ihrer Objekte geht ein AbsolventInnenpreis an Kyung Jin Kim.“

 

Aniela Guse Faszinierte mit ihrer eindrucksvollen und sehr raumgreifenden Installation. Mit einem Sammelsurium aus Versatzstücken aus Natur und Kultur präsentierte sie einer Schamanin gleich sphärisch und doch artifiziell Welten zwischen Naturempfinden und kulturellen Auswirkungen.“

 

„Weiter geht es mit greller Auslegewahre, mit den Innenmaßen eines Lieferwagens und der Frage, was man bloß mit seinen Händen anfangen soll. Für ihre feministische, raumgreifende, farbintensive Malerei, die sich mutig persönlichen und gesellschaftlichen Themen widmet, geht der AbsolventInnenpreis an Mirjam Walter.“

 

„Einer der ersten Fragen war, ob man auch den Katalog prämieren kann. Nur wenige Minuten später fing es an, dass wir den Katalog immer wieder zur Hand nahmen, um ihn durchzusehen. Arbeiten, die nicht sofort zugänglich waren, werden darin so dargestellt, dass man begreift, wie die Arbeit funktioniert. Es ist bemerkenswert, dass es jemand schafft, eine Vielzahl von KünstlerInnen in einem Katalog zu präsentieren, dass die Arbeiten visuell verständlich werden bei gleichzeitigem höchsten ästhetischen Anspruch. Wir sind begeistert von dem Design. Der AbsolventInnenpreis geht an Josefin Heitz für den Katalog zur Ausstellung.“

 


Die AbsolventInnenausstellung 2019 ist bis Sonntag, den 20. Oktober auf dem Campus der AdBK Nürnberg zu sehen. Geöffnet ist sie von 14 bis 19 Uhr.

 

 

Rahmenprogramm:
 

Donnerstag, 17.10.2019, 17 Uhr
Führung mit Malte Lin-Kröger, Kurator am  Kunstpalais Erlangen

Treffpunkt Aquarium

 

Freitag, 18.10.2019, 17 Uhr
Führung mit Cornelia Kastelan, Kuratorin am  Kunstverein Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft

Treffpunkt Aquarium

 

Freitag, 18. Oktober, 19 Uhr
Vortrag & Gespräch mit Justė Jonutytė

Aula der AdBK Nürnberg

 

Samstag, 19. Oktober, 18 - 24 Uhr

Lange Nacht der Wissenschaften 2019

Campus der AdBK Nürnberg

 

Samstag, 19. Oktober, 20 Uhr

Mapping my murmur: Performance von Julia Hainz

Multifunktionsraum der AdBK Nürnberg 

Dauer ca. 30 Minuten

 


 

Veröffentlicht: 17.10.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengang

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2020

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version