Isabelle Enders

9. Hanauer Stadtgoldschmiedin

Isabelle Enders, Interieur 1 - Resteessen (Pfeffermühle für 3-4-Personen),  Foto: Lena Engel 

Isabelle Enders, Interieur 1 - Resteessen (Pfeffermühle für 3-4-Personen),  Foto: Lena Engel 

Seit 2004 ernennt die Stadt Hanau alle zwei Jahre einen Stadtgoldschmied oder eine Stadtgoldschmiedin, der/die für einige Wochen in Hanau an der Staatlichen Zeichenakademie arbeitet und die dortigen Werkstätten für die eigene künstlerische Arbeitem nutzen kann und auch einen Workshop für die dortigen Studierenden abhält. Im August wurde Isabelle Enders als 9. Hanauer Stadtgoldschmiedin ausgezeichnet. 2022 wird sie eine Einzelausstellung im Deutschen Goldschmiedehaus zeigen.

Isabelle Enders arbeitet, lehrt und forscht an der Schnittstelle von analogen und digitalen Gestaltungsprozessen. Ihre performativen Installationen und auch ihre Objekte bilden Fragen ab, die sie an gesellschaftlich eingespielte Muster stellt. Durch ihre Funktion (oder oft auch Dysfunktion) hinterfragen sie scheinbar selbstverständliche alltägliche Handlungen und bieten andere an.

Ihre Arbeiten wurden unter anderem mit dem Bayerischen Staatspreis (2013), dem Dannerpreis (2014) und zuletzt mit dem Grassipreis (2018) ausgezeichnet und sind in mehreren öffentlichen Sammlungen vertreten, wie zum Beispiel in der Sammlung Gegenwart des Grassimuseums Leipzig oder der Neuen Sammlung München.


Isabelle Enders studierte von 2006 bis 2012 Freie Kunst / Gold- und Silberschmieden bei Prof. Ulla Mayer und Prof Simone ten Hompel an der AdBK Nürnberg, 2014 schloss sie den Aufbaustudiengang Kunst und öffentlicher Raum mit dem Diplom postgrad. der AdBK Nürnberg ab. Zusammen mit Anna Lang leitet sie die Digitalwerkstatt der AdBK Nürnberg.

Veröffentlicht: 11.09.2020

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2021

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum am Hauptmarkt Nürnberg

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version