Leibeigen

Julie Batteux im Kunstverein Kohlenhof

Julie Batteux, AdBK-Absolventin und Lehrtätige an der AdBK Nürnberg, ist bis 30. Dezember mit ihrer Ausstellung Leibeigen im Kunstverein Kohlenhof zu sehen. Die Ausstellung ist Donnerstag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Die Künstlerin selbst ist anwesend am: 08. Dezember, 15. Dezember und 22. Dezember, je 14 bis 19 Uhr. 

 

Der kommerziell vereinnahmte Diskurs über Body Positivity übersieht das Gefühl des Versagens, das sich einstellt, wenn die Selbstliebe nicht zündet. Eine Selbstliebe, die zur Aufgabe, zur mentalen Arbeit wird und somit erneut Druck auf die betroffenen Subjekte ausübt. Ich werde Leibeigene der gesellschaftlichen Debatte ohne Aussicht auf Befreiung des eigenen Leibes. Zu faul, zu undiszipliniert, meinen Körper zu definieren, zu beherrschen. Zu feige, ihn zu lieben und zu akzeptieren. (Julie Batteux, 2023)

 

Stigmatisierungen ausgesetzt zu sein, führt dazu, den eigenen Körper mehr und mehr mit den Augen anderer zu sehen. In der Einzelausstellung Leibeigen im Kunstverein Kohlenhof präsentiert Julie Batteux malerische Zeugnisse ihres Prozesses, sich dem Körper wieder anzunähern, ihn sich zu eigen zu machen.

Dass die Künstlerin neben Malerei auch Fotografie studierte, wird in ihrer besonderen Arbeitsweise deutlich, die einem mehrschrittigen (Selbst-) Untersuchungsexperiment gleicht. In allen acht, für die Ausstellung geschaffenen Malereien, schiebt sich ein Smartphone zwischen Batteuxs und unsere Körper und gewährt damit gleichsam einer Öffentlichkeit Zugriff auf eine intime Situation: Die Künstlerin betrachtet sich selbst durch den Bildschirm ihres Smartphones. Sie nutzt dazu allerdings nicht wie üblich die Selfie Funktion, sondern bedient sich einer doppelten Rückkopplung, indem die Smartphone Kamera den Blick auf den Körper über eine Spiegelung im Raum einfängt. (Julia Hainz, 2023)

 

Am 13. Dezember, 17 Uhr findet ein Künstlerinnengespräch für Frauen, Mädchen, Inter-, Nicht-Binäre und Trans-Personen statt. Es wird um Voranmeldung bei mail@juliebatteux.de gebeten.

Im geschützten Raum können individuelle Assoziationen zu den malerischen Motiven von Julie Batteux angesprochen werden. Die Künstlerin plant einleitend eine Anregung, die die Beteiligten inspiriert, auf eine frei ausgewählte Malerei zeichnerisch oder schriftlich zu reagieren, um mit dem gewonnenen Material in einen sensiblen Austausch einzutreten. Im Idealfall werden verschiedene Sichtweisen auf die Thematik und eigene Erfahrungen im Körpererleben artikuliert werden. Es wird um die selbständige Mitnahme von Zeichenmaterial gebeten.

 

Gefördert wird die Ausstellung durch die zumikon-Kulturstiftung und das Kulturreferat der Stadt Nürnberg.

Veröffentlicht: 06.12.2023

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges und postgraduales Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. April 2024, 12 Uhr

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Projekte

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien und Beauftragte

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Chancengleichheit, Inklusion und Diversität

Leitbild der AdBK Nürnberg

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Öffnungszeiten

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr

freitags nur telefonisch


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Vorlesungszeit / vorlesungsfreie Zeit:
Montag – Donnerstag: 9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag: 9 – 14 Uhr
 
Geschlossen an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen.
 
Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern können. Aktuelle Änderungen werden rechtzeitig am Bibliothekseingang bekannt gegeben.


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version