Neu an der AdBK Nürnberg

Designwissenschaftlerin Louise Schouwenberg und Kulturwissenschaftler Samo Tomšič

Louise Schouwenberg, Gastprofessorin für Designbezogene Wissenschaften

Ben Shai van der Wal, Co-Lecturer Designbezogene Wissenschaften

Samo Tomšič, Gastprofessor für Allgemeine Kulturwissenschaften

Mit Beginn des Wintersemesters 2019/20 verstärken die niederländische Designwissenschaftlerin Louise Schouwenberg und der slovenische Kulturwissenschaftler Samo Tomšič die Lehre in den kunstbezogenen Wissenschaften an der AdBK Nürnberg.

 

Zusammen mit Co-Lecturer Ben Shai van der Wal lehrt Louise Schouwenberg, Professorin für Designbezogene Wissenschaften, zu den Themen „Praxis und Theorie“ und zielt darauf ab, eine fruchtbare Interaktion zwischen den künstlerischen Praktiken und neu gewonnenen theoretischen Einsichten zu schaffen. 


Louise Schouwenberg (*1954 in Belfeld, NL) studierte Psychologie (Radboud University Nijmegen), Bildhauerei (Gerrit Rietveld Academy Amsterdam) und Philosophie (University of Amsterdam). Die Kunst- und Designtheoretikerin leitet die MA-Designabteilung Contextual Design an der Design Akademie Eindhoven (DAE). Neben Publikationen über Kunst und Design kuratiert sie Ausstellungen, zuletzt 2017 Beyond the New, Die Neue Sammlung in München (zusammen mit der Designerin Hella Jongerius). 

 


Ben Shai van der Wal (*1984 in Amsterdam) forscht zur Semiotik und den sich ständig ändernden Vorstellungen von „Identität“. Der Sprachwissenschaftler und Philosoph studierte an der Vrije Universiteit van Amsterdam (VU) und arbeitet als Forscher und Tutor an verschiedenen Kunstinstituten und Universitäten, darunter am Sandberg Instituut Amsterdam (Master der Gerrit Rietveld Academy), an der Design Academy Eindhoven und an der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jeruzalem (Israel). 

 

 

Samo Tomšič, Professor für Allgemeine Kulturwissenschaften, lehrt zu zeitgenössischen Debatten der Kulturwissenschaft und Philosophie. Seine Forschungsinteressen verorten sich an der Schnittstelle der Systematischen Philosophie, der Kulturwissenschaft und der Gesellschaftskritik. Insbesondere beschäftigt er sich mit der fortgehenden philosophischen, politischen und wissenskritischen Relevanz der Psychoanalyse und des französischen Strukturalismus sowie mit der Geschichte des Materialismus
Samo Tomšič (*1979) studierte Philosophie an der Universität Ljubljana, wo er 2008 seine Promotion abgeschlossen hat. Er arbeitete am Wissenschaftlichen Forschungszentrum der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Ljubljana (2003-2011) und an der Jan van Eyck Academie in Maastricht (2009-2010). Anschließend war er Alexander von Humboldt Fellow am Institut für deutsche Literatur (2011-2013) und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung (2014-2018), beides an der Humboldt-Universität zu Berlin. Neben seiner gegenwärtigen Lehrtätigkeit an der AdBK Nürnberg kollaboriert er mit dem Forschungsprojekt Symbolic Material im Rahmen des Exzellenzclusters Matters of Activity an der Humboldt-Universität zu Berlin. 

Veröffentlicht: 25.11.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges Studienangebot, Masterstudiengang

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2020

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version