Premiere: Das war das Re-Set

Open House für Studierende im LEONARDO

Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Die POLIZEI spielt beim Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Die POLIZEI spielt beim Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Die POLIZEI spielt beim Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

Die POLIZEI spielt beim Re-Set im LEONARDO, Foto: Lukas Pürmayr, 2019

LEONARDO Re-Set feierte Premiere: Zum ersten Mal hat am 24. Januar 2019 in den Räumlichkeiten von LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation eine Veranstaltung aus der Reihe Re-Set stattgefunden, womit LEONARDO sein Jahresprogramm 2019 startet. Studierende der Technischen Hochschule Nürnberg, der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und der Hochschule für Musik Nürnberg kamen hier zusammen, um LEONARDO und sich gegenseitig kennenzulernen.

 

Das E-Synthie-Trio POLIZEI von der AdBK Nürnberg sorgte mit seinem Auftritt für eine atmosphärisch aufgeladene Stimmung: Die LED-Drumsticks flogen funkelnd durch die Dunkelheit und der hypnotisierende Retro-Future-Sound der Eighties durchdrang den Raum. Vom Publikum umringt spielten Marco Stanke am Synthesizer, Michael Ullrich am Schlagzeug und Philipp Zörndlein am Bass.

 

Konzepte und Entwürfe für ein temporäres PopUp zeigten Studierende der TH Nürnberg, die im Rahmen ihres Faches „Raum- und Event-Design“ unter Leitung von Prof. Christine Albert und Magdalena Illieva unterschiedliche Ideen entwickelten, um LEONARDO in die Hochschulen zu tragen. Kommentierbare Plakate führten die individuellen Ansätze vor Augen und visualisierten deren Ausgestaltung. 

 

Als gemeinsames Projekt der drei Partnerhochschulen bietet LEONARDO den Studierenden die Möglichkeit, transdisziplinäre Projekte hochschulübergreifend zu konzipieren und gemeinsam zu realisieren. Das Open Mic am Re-Set verleiht den Studierenden eine Stimme. Sie nutzten die Gelegenheit, dem Publikum ihre Projekte, Wünsche, Anregungen über Mikrofon mitzuteilen.

 

Zum Re-Set wurde die Ausschreibung OPEN CALL – OPEN MIND veröffentlicht. Sie richtet sich exklusiv an die Studierenden der Technischen Hochschule Nürnberg, der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg sowie der Hochschule für Musik Nürnberg. Der themenoffene Call fördert die projektbasierte Zusammenarbeit der Studierenden. Nähere Informationen sind unter wwww.leonardo-zentrum.de zu finden.

Veröffentlicht: 31.01.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2019

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version