SI Kunstpreis für Jasmin Schmidt

Die AdBK-Absolventin wird ausgezeichnet

Jasmin Schmidt, Stamm, 2019, Öl und Garn auf Baumwolle, 34 x 21 cm

Jasmin Schmidt, fig., 2018, Öl und Garn auf Nessel auf Papier, 105 x 90 cm

Belle Isle, Galerie Halle II, Straubing, Ausstellungsansicht 2017

Am Donnerstag, den 17.10.2019 fand die feierliche Verleihung des 3. Soroptimist International Kunstpreis auf Schloss Sassanfahrt bei Hirschaid statt. Die AdBK-Absolventin und langjährige Dozentin für Freie Malerei Jasmin Schmidt wurde dieses Jahr mit dem 5.000 Euro dotierten Preis für ihre Arbeiten auf Papier und Gewebe ausgezeichnet. 

 

Jasmin Schmidt schafft auf den Rückseiten alter Schulwandkarten aus Nesselstoff Malereien, die den Bildträger und seine spezifische Beschaffenheit stets in die Werkgenese mit einbeziehen, wobei die Künstlerin in Komposition, Struktur, Rhythmus und Farbgebung auf jedwede Zeitspuren reagiert. Bestehende Informationen und Gegebenheiten dienen als Grundlage, um ein neues Werk zu schaffen, müssen aber gleichzeitig auch durch Übermalungen verdeckt werden. Bei diesem intuitiven wie prozessualen Schaffensprozess handelt es sich um ein generelles Arbeitsprinzip der Künstlerin, für das stets alltägliche Beobachtungen oder individuelle Fundstücke den Ausgangspunkt  bilden. Hierfür wird der ursprüngliche Impuls im Malereiprozess übertrageb und in eine andere Sprache übersetzt. So entwickelt sich jedes Bild zu einem neuen Ort mit eigenen Regeln sowie werkimmanenten Methoden und Techniken.

 

Durch das Vernähen verschiedener Stoffe und die dadurch entstehenden Nahtstellen thematisiert Jasmin Schmidt die komplexe Beziehung zwischen dem Illusionsraum der Malerei und dem realen Raum des Bildträgers. Zudem erforscht sie in ihren Arbeiten verschiedene Material- und Objektbeschaffenheiten. Teils unbehandelt teils bemalt werden die unterschiedlichsten Bildträger auf ihre spezifischen Eigenheiten hin geprüft. Zugleich erfolgt durch die die Präsenation ohne Keilrahmen eine Betonung der Materialität wie Objekthaftigkeit der Malerein. 

 

Die in sich ruhenden Werke der Künstlerin sind die Ergebnisse eines langen Arbeitsprozesses, der sich nur langsam durch vorsichtiges Vorantasten weiterentwickelt. Jedes Gemälde ist das Ergebnis einer langen Reise, das trotz seiner Komplexität und strukturierten Lo- gik eine poetische Leichtigkeit bewahrt, die ganz charakteristisch für die Malerei von Jasmin Schmidt ist.

 

Der Soroptimist International Kunstpreis für Künstlerinnen in der Metropolregion Nürnberg wird seit 2013 in einem zweijährigen Turnus verliehen. Mit diesem Preis möchte Soroptimist International Bildende Künstlerinnen unterstützen, die in der Metropolregion Nürnberg leben und/oder arbeiten. Auch soll damit ein Zeichen gesetzt werden für den noch immer unterrepräsentierten weiblichen Anteil an der Kunst.

 

Die Wahl wurde von einer Expertinnen-Jury aus den beteiligten Clubs getroffen. Die Expertinnen-Jury setzte sich aus den Kunsthistorikerinnen Dr. Pia Dornacher vom Lothar-Fischer Museum in Neumarkt, Dr. Barbara Kahle, Vorsitzende des Kunstvereins Bamberg, und Martina Sutter-Kress aus Erlangen zusammen. Die Preisträgerin des Jahres 2017, Kathrin Hausel aus Fürth, gehörte ebenfalls zur Jury.

 

 

 

Veröffentlicht: 23.10.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengang

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2020

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version