USA-Stipendium für Michael Seidner

AdBK-Absolvent erhält Reiseförderung des Freistaates Bayern

Michael Seidner, USA-Stipendium des Freistaates Bayern 2018. © Michael Seidner

Michael Seidner, Licht, 2017, Öl auf Claybord, 50 x 40 cm. © Michael Seidner

Michael Seidner, Schein, 2018, Öl auf Hardbord, 40 x 30 cm. © Michael Seidner 

Michael Seidner, Sieben, 2018, Öl auf Aquabord, 50 x 40 cm. © Michael Seidner 

Michael Seidner, Wasser, 2018, Öl auf Claybord, 40 x 30 cm. © Michael Seidner 

 

Jährlich gewährt der Freistaat Bayern jungen aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern der Sparte Bildende Kunst ein Stipendium für einen halbjährigen Aufenthalt in den USA. Der AdBK-Absolvent und bayerische Kunstförderpreisträger Michael Seidner war im Jahr 2018 einer von drei Stipendiaten, die die Möglichkeit bekamen, ein halbes Jahr in den USA zu leben und zu arbeiten.

 

Michael Seidner studierte von 2007 bis 2012 Freie Kunst sowie Freie Malerei an der AdBK Nürnberg bei Prof. Michael Hakimi, Prof. Heike Baranowsky und Prof. Thomas Hartmann. Für seine abstrakt-lyrischen Werke verwendet er seit Jahren – von den Pinseln abgesehen – nur amerikanisches Künstlermaterial. Die Faszination für bestimmte amerikanische Produkte prägt nicht nur seine künstlerische Arbeitsweise, sondern war zugleich wegweisend für den Verlauf seines USA-Aufenthaltes. 

 

Seit 2013 arbeitet Michael Seidner mit weichen Ölsticks, bestehend aus Pigment, Öl und Wachs. In Upstate New York bekam der Maler die Möglichkeit, mit seinem bevorzugten Hersteller R&F Pigment Sticks, einen auf seine Bedürfnisse ausgerichteten speziellen Stift zu entwickeln.


Seine „Materialforschung“ führte ihn außerdem ins südliche Texas, an die Westküste nach Portland sowie nach Oregon, zu Gamblin Paint. Farbe, die Michael Seidner sowohl als physische Materie als auch bildnerisches Mittel versteht, spielt bei seinen Schaffensprozessen eine entscheidende Rolle. Schicht für Schicht trägt er die Farbe auf, um sie kratzend, schabend oder schleifend im Anschluss wieder abzutragen: „Gamblin Artist Grade Ölfarben haben mich vor allem durch ihr merkwürdig aktives, aufgekratztes Feeling überzeugt. In den Gamblischen-Farbhallen fand ich heraus, wie dieses Gefühl in Farbe verpackt wird. Die besten europäischen Marken wirken dagegen konservativ, schlafend.“ 

 

Auf Grund seiner speziellen Produkt- und Materialauswahl erzielt Michael Seidner in seiner Malerei eine schildernde Aufgeladenheit, in der sich zugleich seine kompromisslose künstlerische Haltung widerspiegelt.

 

Nach dieser maltechnischen Reise durch die USA kann man zukünftig wohl vollkommen neue Arbeitsansätze sowie Malereien mit einem experimentellen Charakter von Michael Seidner erwarten. 
 

Veröffentlicht: 27.02.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2019

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 4150

Enable JavaScript to view protected content.


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version