FÖRDERMÖGLICHKEITEN

DAAD
Stipendien für Studierende und Graduierte

Der DAAD ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftler:innen. Er steht allen deutschen Hochschulen als Partner für die Internationalisierung zur Seite. 
Genaue Informationen zu den Programmen und Fördermöglichkeiten des DAAD finden Sie direkt auf den Seiten des DAAD. Ansprechpartner für den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender ist das International Office der Akademie der Bildenden Künste.



ERASMUS

Das Hochschulprogramm ERASMUS (European Community Action Scheme for the Mobility of University Students) fördert das Studium im Ausland sowie Gastdozenturen, daneben auch Auslandspraktika und die Mobilität von Hochschulpersonal. Interessierte des Hochschulpersonals finden weiterführende Informationen im International Office.
 
Durch die zur Verfügung gestellten Mittel durch die Europäische Kommission kann den Teilnehmer:innen des europaweiten Programms für die Zeit des Aufenthalts an einer europäischen Partnerhochschule ein Stipendium gewährt werden.
 
In Deutschland erfolgt die Mittelverteilung an die Hochschulen durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). 

 
Die Europäische Kommission hat der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg zur Förderung der Studierenden die European Charter for Higher Education (ECHE) verliehen.
Die Gewährung und Auszahlung der einzelnen Stipendien erfolgt durch die AdBK Nürnberg. Die Höhe des monatlichen Stipendiums richtet sich nach den vorhandenen Mitteln und der Zahl der teilnehmenden Studierenden eines Jahres.
 

> Erasmus Infoblatt
 

ERASMUS Code: D NURNBER01
PIC Number: 947661095
Organisations-ID: E10188666
ECHE-Ref. Number: 210410-EPP-1-12014-1-DE-EPPKA3-ECHE



PROMOS

Im PROMOS-Programm werden Studienaufenthalte, Praktikumsaufenthalte und Aufenthalte für Sprachkurse gefördert

Aktuell bestehen 3 Kooperationen mit Ecuador, Japan und Israel. Diese sind auf der Liste der Partnerhochschulen farbig gekennzeichnet. 
Die Fördersätze richten sich ausschließlich nach den länderspezifischen DAAD-Reisekostenpauschalen.

Entscheiden Sie sich für einen Aufenthalt an einer Hochschule, die keine Kooperation mit der AdBK pflegt, so obliegt dem Studierenden, das Studium bzw. den Aufenthalt an der Gastuniversität selbst zu organisieren.

 
 
Studienreisen von Studierenden
Aufenthalte von einer Dauer von max. 12 Tagen können ausschließlich mit einer Aufenthaltspauschale von 30,- € pro Person und Tag für Reisen in die EU-Staaten gefördert werden. Für alle übrigen Länder beträgt die Aufenthaltspauschale 45,- € pro Person und Tag. Die Reise muss von mindestens einem Hochschulvertretenden begleitet werden. Die begleitenden Hochschulvertreter:innen können ebenfalls durch die Aufenthaltspauschale gefördert werden.

 
Für genauere Informationen konsultieren Sie das Infoblatt.
> Promos Infoblatt 



STIBET

Aus Mitteln des Auswärtigen Amtes bietet der DAAD den Hochschulen ein kombiniertes Stipendien- und Betreuungsprogramm (STIBET) an. Im Rahmen von STIBET werden den Hochschulen Mittel für die Vergabe von Stipendien und für die fachliche und soziale Betreuung ausländischer Studierender zur Verfügung gestellt und ausgewählte innovative Einzelmaßnahmen gefördert, die darauf abzielen, die Zusammenarbeit der mit der Betreuung befassten Institutionen vor Ort zu verbessern.
Übergeordnetes Ziel von STIBET ist es, einen Beitrag zur Verbesserung des Studienerfolges der ausländischen Studierenden zu leisten.
 
Die AdBK Nürnberg finanziert aus diesen Mitteln Erasmus-Buddies, die unseren internationalen Studierenden das Semester über zur Seite stehen. Mit Ihrer Hilfe wird den internationalen Studierenden der Einstieg in das Akademie-Leben erleichtert und es bieten ihnen Ansprechpartner:innen für ihren gesamten Studienaufenthalt. 
Ebenfalls werden damit Deutschkurse für ausländische Studierende finanziert. Für die Durchführung ist das Language Center der TH zuständig.
Nähere Informationen erhalten Sie im International Office der AdBK Nürnberg.
 
> Stibet Infoblatt

Zum Schließen scrollen

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg fördert den internationalen Austausch von Studierenden und des Hochschulpersonals und kooperiert weltweit mit zahlreichen Kunsthochschulen. Daraus ergibt sich besonders für Studierende der Akademie die Möglichkeit, einen Teil des Studiums bzw. Praktikums im Ausland zu absolvieren. Aktuell pflegt die Akademie um die zwanzig Partnerschaften mit Partnerhochschulen. Auf einen Überblick kann über den Downloadbereich zugegriffen werden.
 
Das International Office unterstützt Studierende der Akademie, die an einer Partnerhochschule im Ausland studieren möchten. Es koordiniert die internationalen Aktivitäten der Akademie und berät Studierende bei der Planung und Durchführung ihres Studienaufenthaltes oder ihres Praktikums, sowie Interessierte des Hochschulpersonals bei Durchführung internationaler Projekte, der Organisation von Gastdozenturen oder Mobilitäten.
 
Erfahrungsberichte und Beratung finden Sie bei uns im International Office. Für genauere Informationen zu den Mobilitäten konsultieren Sie uns oder die offizielle Seite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

 

Claudia Rieber
International Office
Telefon: +49 911 9404116
E-mail: auslandsamt@adbk-nuernberg.de
 

Nele Gallmetzer
Tutor
E-mail: incomings@adbk-nuernberg.de

 

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges und postgraduales Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

Live Art Forms

Performative Practices Master's Program

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. April 2025, 12 Uhr

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Projekte

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien und Beauftragte

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Chancengleichheit, Inklusion und Diversität

Leitbild der AdBK Nürnberg

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Öffnungszeiten

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr

freitags nur telefonisch


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Vorlesungszeit / vorlesungsfreie Zeit:
Montag – Donnerstag: 9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag: 9 – 14 Uhr
 
Geschlossen an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen.
 
Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern können. Aktuelle Änderungen werden rechtzeitig am Bibliothekseingang bekannt gegeben.


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version