Prof. Eva von Platen-Hallermund

Basisklasse / Lehre der allgemeinen Gestaltungsgrundlagen

Jahresausstellung 2018

Übung Gestaltung

Workshop 'scifi', 2018

Workshop 'scifi', 2018

Workshop 'Hirsch', 2016

Workshop 'Hirsch', 2016

 

Was ist bildnerisches Denken?

Wie und wodurch wirken Bilder? 

Wie kann man/soll man Bilder analysieren, besprechen und bewerten? 

Was und wie sieht mein Kollege?

Wie vergleiche ich Bilder im Kopf und vor der Nase?

Welche Parameter gelten für künstlerische Experimente? 

Ist m/ein visuelles Gedächtnis stabil?

Gibt es Bedingungen für freie Kunst?

Haben Künstler andere Norm- und Werte-Vorstellungen?

Sind wir alle Kulturschaffende?

Wie kann man seine Wahrnehmung schärfen und erweitern?

Wie werde ich schnell reich und berühmt?

Ist es gut in Waldnähe zu arbeiten?

Muss denn hier alles immer neu, originell und nützlich sein?

 

Die Lehre der Allgemeinen Gestaltungsgrundlagen im Fachbereich Freie Kunst möchte den Studierenden im ersten Jahr eine breite fachspezifische Orientierung geben und bietet ein Klassen- und Medien-übergreifendes Programm an.

 

Im Wintersemester finden (fast) jeden Montag Vorträge statt. Hier werden eine Vielzahl an Arbeiten (vorwiegend) zeitgenössischer Künstler gezeigt, um unterschiedliche Strategien und Lösungsmodelle kennenzulernen, einen Überblick über Anforderungen, Bedingungen freierschaffender Arbeit zu bekommen und sich einzelne Phasen künstlerischer Produktionen und kreativen Prozessen (z.B. Entwurf, Recherche, Sammlung,  Präsentation etc..) differenzierter und genauer anzusehen. Die Vorträge sollen - nebst  Orientierung, Wissensaneignung und Inspirationsquelle - auch Provokation sein, um allgemeine und grundsätzliche Fragen der Kunst, Kultur und Bildung kontrovers zu diskutieren.

 

Am Anfang des Wintersemesters werden praktische Aufgaben und Übungen mit dem Fokus auf Konzeption und Entwurf vergeben. Au?erdem soll jeder Studierende ein Jahres-Projekt erarbeiten und bis zum Ende des 2. Semesters realisieren. Für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Aufgaben und des Jahres-Projektes finden regelmässig Treffen in kleineren, klassengemischten Gruppen statt, in der die individuellen Arbeiten und Prozesse vorgestellt und besprochen werden.

 

Im ersten Studienjahr steht ein Raum für alle Studierenden der Basisklasse zur Verfügung, welcher als gemeinsames Atelier und für Präsentationen (z.B. der Jahresausstellung) genutzt werden kann.

 

Ein mehrtägiger Workshop - meist als begleitendes Blockseminar zum Jahres-Projekt - findet (in der Regel) am Anfang des Sommersemesters statt.

 

Die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen der Gestaltungsgrundlagen ist für alle Studienanfänger verpflichtend und schliesst mit einer Prüfung und Präsentation am Ende des 2. Semesters ab.

 

 

 

 

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges Studienangebot

Das Studium an der AdBK Nürnberg ist im Klassenverband organisiert, der alle Studierende unabhängig ihrer bereits absolvierten Semester eint. Die durchlässigen Klassenstrukturen ermöglichen den Studierenden im Rahmen der Lehre eine freie und selbstständige Entwicklung. Im offenen Diskurs werden die geschaffenen Werke der Studierenden zu regelmäßig stattfindenden Klassentreffen besprochen und diskutiert.
 

Die Fachrichtungen an der AdBK Nürnberg gliedern sich im Bereich der Bildenden Kunst mit Schwerpunkt Freie Kunst in zehn künstlerischen Klassen, die von einem Professor / einer Professorin geleitet werden.

Das Studium der Bildenden Kunst mit Schwerpunkt Schmuck und Gerät bzw. Grafik-Design / Kommunikationsdesign ist in jeweils einer Klasse möglich. Das Lehramtsstudium Kunst am Gymnasium kann in allen freien Klassen absolviert werden.

 

Mit dem postgradualen Studiengang „Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum“ bietet die AdBK Nürnberg eine weiterführende Ausbildung an, die sich an Interessenten mit einem bereits abgeschlossenem Studium richtet.

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. April 2021

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum am Hauptmarkt Nürnberg

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr 

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version