Papierwerkstatt

Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

© Katharina Heubner

Mit der Papierwerkstatt steht den Studierenden ein Arbeitsort zur Verfügung, an dem von direkter Papierverarbeitung wie Kaschieren und einfachen Zuschnitten bis hin zu experimentellen Papierprägungen viele unterschiedliche Bearbeitungsmöglichkeiten geboten werden.

 

Ebenso sind buchbinderische Umsetzungen in Form von Portfolios in kleiner Auflage wie auch individuelle Künstler*innenbücher möglich.

 

Anhand von praktischen Arbeiten in der Werkstatt erschließen sich den Studierenden schrittweise die technischen Vorgänge zusammen mit den materialbedingten Besonderheiten des Werkstoffs Papier.

 

Es wird ein einführender Grundkurs im Buchbinden angeboten, in dem handwerkliche Techniken vermittelt und experimentelle Anwendungen des Werkstoffs Papier begleitet werden.

 

Auf der Grundlage dieses Kurses ist die Umsetzung eigenständiger Buch-Projekte oder künstlerischer Eigenproduktionen möglich.

 

Neben dem Grundkurs besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines eigenen Projekts die Grundtechniken der Papierweiterverarbeitung sowie erweiternde Buchbindetechniken kennenzulernen.

 

Die Studierenden können bei Projekten und Fragen zu den Materialien im Bereich der Papierweiterverarbeitung und bezüglich künstlerischer sowie handwerklicher Auseinandersetzung individuell betreut werden.

 

Kollaborationen oder größere Projekte, die einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen, können zusätzlich über die regulären Workshopzeiten hinaus begleitet werden.

 

Durch die enge Zusammenarbeit und den Austausch mit anderen Werkstätten können auf Grundlage der erlernten Praktiken neue Arbeitsweisen entwickelt und dadurch ein lebendiges, experimentelles und forschendes Studieren ermöglicht werden.

 

 

Ausstattung

  • 2 Arbeitstische, einer davon mit Tischschneidematte (250 cm x 90 cm) dazu Schneidelineale (max. Schnittlänge 200 cm)
  • sämtliches spezifisches Handwerkszeug: Falzbeine, Ahlen, Heftnadeln, Scheren, Cutter, Skalpelle,Schraubzwingen, Bindebretter, Blocktrennmesser, etc.
  • sämtliche Verbrauchsmaterialien zur Papierweiterverarbeitung und zum Buchbinden: Papiere, Pappen, Kartone, Leime, Buchbindegewebe, Hilfsstoffe, Bänder, Heftfäden, Kapitalbänder, etc.

 

 

Geräte:

  • Rill- und Perforiergerät
  • Pappschere mit Schmalschneider (max. Schnittlänge 130 cm)
  • 2 Stockpressen
  • Kniehebelpresse
  • Plastikkamm-Bindegerät
  • Drahtklammerheftgerät
  • Blockheftgerät
  • Ösgerät

 

 

Maschinen:

  • Planschneider / Stapelschneider (max. Schnittlänge 92 cm, max. Schnitthöhe 10 cm)
  • Einspindel-Papierbohrmaschine für Pappe, Papier, Folie und Karton mit Bohrköpfen unterschiedlicher Durchmesser

 

 

Kursinhalte

  • Grundkenntnisse zum Material Papier sowie Einführung in die verschiedenen Bearbeitungstechniken
  • Entwicklungsgeschichte der Buchbindetechnik
  • Grundkenntnisse zu Verbrauchsmaterialien der Buchbinderei
  • Einführung in die Benutzung aller Werkzeuge, Geräte und Maschinen, Unfallverhütung
  • individuelle Projektbetreuung
  • Umsetzung einer künstlerischen Arbeit (Skizze, Entwurf, Idee) und Auswahl der dafür geeigneten Techniken
  • Hilfe beim Entwickeln der Druckvorstufe
  • Binden von kleinen Auflagen
  • Konzeptuelle Fragestellungen

Zum Schließen scrollen

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2020

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum am Hauptmarkt Nürnberg

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Mi15. Juli19 Uhr19. Juli

Jahresausstellung 2020

Ausstellungonline

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version