Signed and Numbered II

Präsentation und Verkauf von studentischen Arbeiten

Lukas Pürmayr und Jorina Fricke, Luminosity, 2020

Markus Haas, DIE LEGENDE LEBT!, 2019

Massimiliano EhmannCorrosion, 2021

Theresa Eberl, UNINTHERESANT FANSCHAL, 2021

Mittwoch, 01. Dezember, 19 Uhr

02. Dezember — 19. Dezember

Akademie Galerie Nürnberg


Anlässlich der Weihnachtszeit präsentiert die Akademie Galerie Nürnberg ein neues Ausstellungsformat. Das sonst nicht verkaufsorientierte Ausstellungsprogramm der Akademie Galerie Nürnberg wird um das Projekt Signed and Numbered erweitert.

Signed and Numbered II bietet nicht nur einen Einblick in das vielseitige Schaffen der Studierenden, sondern zudem die Möglichkeit, Werke von Studierenden der AdBK Nürnberg zu erwerben und damit junge Künstler*innen zu unterstützen. 

 

Vom 02. bis zum 19. Dezember werden verschiedene Unikate, Editionen, Magazine und Publikationsprojekte von Studierenden der AdBK Nürnberg präsentiert.

Neben Malerein, Postkarten und Drucken usw. gibt es verschiedene Publikationen wie das Buchprojekt über Lichtfotografie von Lukas Pürmayr und Jorina Fricke. Die Idee zu Luminosity ergab sich aus dem Verlauf einer WhatsApp-Konversation im Herbst 2019. Innerhalb eines halben Jahres entstanden die Fotografien oft spontan und intuitiv. Im Anschluss wurden die Bilder editiert und zu einem Buch angelegt. Der Fokus liegt auf der Komposition besonderer Lichtsituationen und ist eine Spielerei, die sich mit der Leichtigkeit des Themas Licht auseinandersetzt.


DIE LEGENDE LEBT! von Markus Haas beschreibt ambivalente Gefühle einer Gemeinde und ihre spirituelle Verbundenheit gegen alle Widerstände. Die Verquickung von religiöser Symbolik mit einem regional verwurzeltem Traditionspathos thematisieren ein Spannungsfeld zwischen heiligem Vater und König Fußball.


Auch Therese Eberl setzt sich in ihrer Arbeit UNINTHERESANT FANSCHAL mit den Themen Verbundenheit, Faszination und Leidenschaft auseinander. So erinnert der von ihr designte Strickschal an die Fanschals von diversen Sportvereinen.


Massimiliano Ehmann zeigt eine Fotografie einer Installationen im öffentlichen Raum, die sich aus drei Bildtafeln mit malerischen Akzentuierungen und Rost zusammensetzt. Der Umgebungsraum und die Installation gehen dabei eine Symbiose miteinander ein, durch die ein neues, scheinbar untrennbares Bildgefüge entsteht.

 

2G-Corona-Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie als Besucher*innen einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder über eine Genesung zusammen mit einem Personalausweis oder Reisepass mit sich führen und vorlegen müssen.

Zum Schließen scrollen

Zum Schließen scrollen

künstlerische Klassen

grundständiges und postgraduales Studienangebot

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

Live Art Forms

Performative Practices Master Program

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. April 2022

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Projekte

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademische Selbstverwaltung

Einrichtungen

zentrale Einrichtungen

Hochschulverwaltung

Zuständigkeiten & Kontakt

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Corona-Informationen

Informationen für Studierende und MitarbeiterInnen der AdBK Nürnberg

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 9404 0

Fax: +49 911 9404 150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Die Verwaltung ist besetzt, wegen Corona aber grundsätzlich nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Öffnungszeiten

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version